Das mintale Kapustelchen, bei seinen Lügen würde selbst Baron Münchhausen erblassen ….

denn gegen die verschrobenen Verschwörungslügen dieses Herrn ist der werte Baron wirklich ein Waisenknabe. Dafür ist das arme persönlichkeitsgespaltene Pustelchen um einiges unterhaltsamer, da er nicht mal seine eigene Dummheit bemerkt, egal wie oft wir ihm seine Lügen vorhalten. Dass dieser Herr an einer ziemlich gestörten Realitätswahrnehmung leidet, ist den meisten ja bereits bekannt.

Und wieder hatte es sich das Kaputtachen zum Ziel gesetzt, WmiG, ganz besonders aber meine Person zu diskreditieren und der Unwahrheiten zu bezichtigen. Nun, auch hierzu kann man sagen, dass seine Wahrheitsliebe oder anders genannt, seine LÜGEN, bereits allseits bestens bekannt sind.

Aber kommen wir nun einmal zum Thema:

Zu nachfolgendem Post sah sich das mintale Pustelchen wohl wieder einmal genötigt, um der Welt über SEINE FACEBOOK-CHRONIK mitzuteilen, wie böse das Projekt „WmiG“  und meine Person doch ist.
( Angemerkt sei dabei, dass hier das Recht am eigenen Bild verletzt wird ( diesem Subjekt habe ich NIE die Einwilligung zum Veröffentlichen meines Profilbildes gegeben !! ) aber das mintale Pustelchen meint, das zu dürfen, meine Bezeichnungen zu seiner Person strafrechtlich doch wesentlich mehr ins Gewicht fallen würde. Wenn er da nicht einmal eine böse Überraschung erleben wird. 😉 )

Mintal & CEO

Den Link aus der Grafik nenne ich selbstverständlich auch, damit unser mintaler Hypochonder vielleicht auch endlich einmal versteht, wie man eine Aussage schlüssig und besonders MIT BELEGEN RICHTIG untermauert und nicht sich seine eigene Realität derart zusammenphantasiert, wie es dieser Herr so gerne mit seinen Lügen macht:

Beitrag

So, so auf WmiG wird sich die Wahrheit also zusammengedreht, …. nun dann betrachte ich einmal die Aussagen ganz genau:

Durch einen Herrn Krause wurde unsere Facebookseite angeschrieben, mit dem Inhalt, dass man sich in Deutschland nicht einfach so „Geschäftsführer“ nennen dürfe, was er mir, mit Verweis auf die Redaktionsteamseite, wo ich mich, wie oben zu sehen ist, als  CEO betitele, vorwirft. Soweit korrekt.

Nun im Grunde hätte der gute Herr Krause auch recht. Es gibt da nur ein kleines „Aber“. Dazu habe ich einen Beitrag der Webseite Billomat unter diesem Link gesetzt, der diesen Sachverhalt ganz gut erklärt.

Und darin liegt auch bereits der erste Irrtum des Herrn Kraus. Die Rechtsprechung bezieht sich ALLEIN auf die Anbieterkennzeichnung, kurz auch Impressum genannt. Dort ist solch eine Bezeichnung in Deutschland untersagt, weil dadurch suggeriert werden könnte, man sei als Einzelfirma/-person eine Rechtsperson wie beispielsweise eine GmbH. Dies hat das OLG ( Anmerk.: Oberlandesgericht ) München in dem benannten Urteil entschieden.
Im WmiG-Impressum ist aber solch eine Nennung als „CEO“, also einem „Geschäftsführer“ überhaupt nicht vorhanden. Geschweige denn, dass sich WmiG als „Firma“ ausgibt. WmiG ist ein rein privates Projekt, welches von ALLEN MItgliedern in der Freizeit freiwillig ohne finanzielle Zuwendungen betrieben wird !
Dem zweiten Irrtum erliegt Herr Krause, den Begriff „CEO“ mit dem Begriff „Geschäftsführer“ gleichzusetzen. Dies ist mitnichten der Fall.
Ganz gut erklärt ist der Begriff „CEO“ wie folgt:
Zitat: […] „Die Bezeichnung Chief-Executive-Officer kommt aus dem angelsächsischen Raum, wo die Bezeichnung den alleinigen Vorstandsvorsitzenden eines Unternehmens meint. Der Begriff Chief-Executive-Officer wird abgekürzt mit CEO. Im Angelsächsischen ist der Begriff rechtskräftig, ähnlich der Bezeichnung „Geschäftsführer“ in Deutschland. Im Zuge der Globalisierung wird der Titel CEO nun auch immer öfter im deutschsprachigen Raum verwendet. Hier meint Chief-Executive-Officer die Geschäftsleitung. Anders als im englischsprachigen Raum kann es jedoch mehrere Geschäftsführer, aber nur einen CEO pro Unternehmen geben.“ […] Zitat Ende
( Quelle: Gruenderszene.de )
Jedem wird der Unterschied nun klar sein.

Und nun kommt der absolut springende Punkt, an dem der Herr Krause dem dritten Irrtum erliegt:
Zitat: […] „Rechtlich gesehen hat der Titel CEO in Deutschland, im Gegensatz zum Titel des Geschäftsführers, keine Bedeutung.“ …] Zitat Ende

CEO
( Quelle: Gruenderszene.de )

Da ich mir die Wahrheit angeblich immer so hindrehe, wie es mir zugute käme, habe ich den Screenshot zitierter Passage auch noch mit veröffentlicht !

Aber kommen wir auf unser mintales Pustelchen zurück. Für ihn war dieser Post natürlich gefundenes Fressen und er hat sich voll seinem kranken Zwang, meiner Person, meinem Projekt und/oder meinem Umfeld an den Karren zu fahren und mich als Unwahrheiten verbreitende Person zu outen, hingegeben.

Dass er Herrn Krause recht gibt ( […] womit er recht hat, was poschen ihm auch bestätigte […] ) , zeigt, dass sein krankes Denken nur auf Diskreditieren aus ist, anstatt sich selber über ein Thema kundig zu machen. Aber das war noch nie die Stärke unseres kleinen Facebookpsychos. Hauptsache etwas in die Welt posaunen, oberschlau wirken und denunzieren. Wo ich Herrn Krause bestätigt haben soll, dass seine Aussagen vollumfänglich richtig sein sollen, das weiß nur das verquerte Denken des mintalen Kaputtachens. Es sieht eher so aus, dass das Pustelchen meine Antwort an Herrn Krause überhaupt nicht verstanden zu haben scheint.

Fazit:
Alles nur heisse Luft !!! So what ? Wo ist die Lüge, Mr. Möchtegern ?
Was soll an einer Bezeichnung, die rechtlich ( und auch anderweitig ) gesehen, keine Bedeutung hat, so Verwerfliches oder gar Ungesetzliches sein ? Das wird wohl nur Herr Krause, bzw. in diesem besonderen Fall das kranke Hirn des mintalen Grosskotz wissen.

Dieser Mensch ist einfach armselig. Aber im Auf-andere-zeigen und Denunzieren ein ganz Großer. Ein Lügner vor dem Herrn, ein Dummschwätzer … einfach nur ein überheblicher, narzisstischer und bemitleideswerter Prolet.

Es werden Wetten angenommen, dass hierauf wieder eine wirre Ausführung kommt, mit der das mintale Pustelchen bestimmt wieder Recht haben möchte, also …
…. to be continued ! 😉

 

NACHTRAG:

Wette gewonnen ! 😀 Das mintale Pustelchen ist einfach zu berechenbar und zu sehr seiner paranoiden Zwangsneurose unterworfen, verbale Müll abzusondern.
Für mich ist es jedes Mal wieder ein Spaß, diesen Spinner vorzuführen ! 😀

Damit man das Thema besser verfolgen kann, gehe ich aus diesem Grund hier nur auf die Ausführungen dieses geistig sehr suboptimal ausgestatteten Facebookpsychos ein.
Folgende „Antworten“ hat das Pustelcheln als Gegenreaktion auf diesen Blogpost abgesondert:
( Anmerk.: Auf den gesamten Schwachsinn einzugehen würde hier alle Rahmen sprengen, deshalb gehe ich nur auf die markierten Bereiche ein, die sich besonders auf diesen Artikel beziehen ! )

Text 1 von heute:
mintal3
Zitat: „[…] mache ich nicht ( Anmerk.: nicht für bare Münze nehmen, was Herr Krause sagt ! ) dazu hat er zu viel Mist geschrieben. […]“ Zitat Ende

Ahhhhhja …. in dem markierten Bereich ( nachfolgende Grafik ) gibst du aber doch Herrn Krause recht ?
Zitat: „[…] womit er recht hat ( Anmerk.: dass ich mich -Poschen- nicht CEO nennen darf ), […]“ Zitat Ende

mintal

Ja was nun ? Und nun ist es auch noch von mir so gedreht, wie ich es brauche ? Oder war es vielleicht nicht so gemeint ? Bubsche, hast wohl zu viel alternative Fakten und Ausflüchte bei Trump und der AfD abgeschaut.

mintal2

Klar habe ich das Zitat bestätigt, welches ja an sich auch richtig war. Aber der Sachverhalt trifft eben nicht auf den Vorwurf für die Seite( genauer gesagt das Impressum )  WmiG.de zu !!! Nur das scheint dein Schmalspurdenken nicht kapieren zu können. Darum nochmals für dumme Pustelchens:
Was Herr Krause zitiert hatte, war eine Ausführung über die Verwendung des Begriffes Geschäftsführer im IMPRESSUM, dabei hat er fälschlicherweise den Begriff CEO mit dem Begriff Geschäftsführer direkt übersetzt und in Zusammenhang gebracht. Und diesen Zusammenhang auf die Seite WmiG.de übertragen. Dass diese Übertragung falsch ist, habe ich oben ( mit Belegen ! ) bereits dargelegt !

Das bringt mich gleich zu deiner zweiten Anschuldigung:

Wo sagte ich denn in meiner Antwort, dass „es nirgens steht mit dem CEO“ ? Ich bitte um das Zitat !!
Aber augenscheinlich ist bei dir das Zusammenwirken zwischen Lesen-Verstehen-geistig Verarbeiten wirklich nicht gegeben. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass du den Satz „Und wie ich mich wenn woanders nenne, ist weder verboten noch hat es Deinen […]“ nicht erwähnst, der klar besagt, dass die Nennung des Begriffes CEO an anderer Stelle gemacht wurde, es aber auch dann die Aussage von Herrn Krause falsch und unsinnig ist. Ein Schelm wer hier an ein absichtliches Verdrehen von Tatsachen von deiner Seite her denkt. Würde ja das mintale Pustelchen NIEEEEEEEEEEEEEEEE machen *Huuuuust*

Darauf erneut folgende Reaktion:

mintal1

Jaja, aber ich bastel mir ja alles Zusammen ….
Ausgerechnet du willst mir Verdrehen von Fakten und Lügen unterstellen ? Du, der größte Lügner, Verschwörungstheoretiker und Dummschwätzer den man in der Szene je gesehen hat ?

too252525252520funny

 

Ja ja mintales Pustelchen ….. So sieht die Antwort eines überführten Lügners aus. Er darf andere fälschlicherweise der Lügen bezichtigen, wenn man ihm dies aber widerlegt, kommt nicht etwa Einsicht … nein, man geht weiter auf Angriff und schwadroniert weitere, wilde Verschwörungstheorien und Drohungen ( ich warte bereits sein 8 Monaten auf den angeblichen Anwalt 😀 ). Und seine Lügen sind natürlich … NICHTS, aber das Widerlegen ist dann Verleumden !!!! 😀
Der glaubt echt den Mist, den er verzapft ! Ach mintales Pustelchen ….. bin ich vielleicht wieder auf deiner Seite gewesen ? Böse, böse ….

mintal4

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s